Auf der Suche nach neuer Kraft

  • Liebe Blaumeise,


    bei aller Tragik deines Berichts musste ich doch schmunzeln, als ich es las und erinnerte mich an eine jahrelang vergessene Episode auf meiner Fensterbank als eine kleine Meise im Winter todesmutig und sehr aufgebracht ihr Schüsselchen voller Nüsse vor einer doppelt so großen Amsel verteidigte.

    Die kleine Meise, die sich im tiefsten Winter voller Selbstbewusstsein in ihrem Territorium behauptete - das bist du, kleine Blaumeise!


    Zwar sehr angeschlagen, aufs Schrecklichste zerrupft, sodass man deine schönen blauen Federn gar nicht mehr sehen kann, gerade soeben dem Tod nochmal von der Schaufel gehüpft, aber siehe da sie lebt noch unsere kleine Blaumeise und das ist so schön!!!


    Du beklagst dich, dass du deine Lieben nicht spüren kannst, ich frage dich, spürst du denn dich selber überhaupt?

    Ich habe gelesen, was dir widerfahren ist und ich muss sagen es wundert mich kein bisschen, dass du außer Schmerzen und unglaubliche Schwäche nichts mehr spürst. Es ist beinahe schon übermenschlich, dass du alles überstanden hast und auf deinen eigenen zwei Beinen wieder nach Hause zurückgekehrt bist.

    Ich finde es so rührend, wie liebevoll dich dein Sohn willkommen geheißen hat!

    Vergiss den Staub, den Dreck, er hatte andere Sorgen, aber er hat das Wesentlichste nicht vergessen, nämlich dich daheim zu begrüßen und mit einer schönen Torte zu verwöhnen.

    Fast möchte ich sagen, alles in Ordnung!

    Natürlich weiß ich gleichzeitig, dass überhaupt nichts in Ordnung ist, dass du dich jetzt vor allem ausruhen und erholen musst, bevor du den alltäglichen Kampf ums Leben und den zermürbenden Alltag wieder aufnehmen kannst.


    Du bist so toll und wenn es irgendwie geht, bist du diejenige, die immer alle aufmuntert und motiviert.

    Und deswegen möchte ich heute diesen Part einmal übernehmen:

    Sei stolz auf das, was du im Leben geleistet hast und verliere bitte nicht den Glauben daran, dass alles immer irgendwie weitergeht.

    Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

    Und jetzt ruhe dich aus, mach nur das Nötigste zum Überleben und gib ein Stück weit Verantwortung an deinen Sohn ab.

    Wie er das alles hinkriegt ist seine Sache, aber ich habe es so im Gefühl er versucht ein Bestes und wenn du es zulässt könnt ihr euch gegenseitig eine Stütze sein. Zu Zweit geht alles besser und wie du mir vor langer, langer Zeit schon einmal irgendwo geschrieben hast: Nach einem Tief kommt irgendwann wieder ein Hoch.

    Mit dieser kleinen Hoffnung im Herzen möchte ich dich ganz vorsichtig umarmen und dir die Geduld und die Kraft vermitteln, die du jetzt so dringend brauchst, alles Liebe Gabi

  • Liebe Blaumeise!

    Schön,das du geschrieben hast,aber jetzt brauchst du erst einmal Ruhe.Da hast du ja viel mitgemacht,

    aber es doch geschafft,das ist so schön.Du bist so tapfer.Der Staub ist egal,aber der Blumenstrauß und

    die Torte,ach ist das schön,da ist alles andere für einen kurzen moment vergessen.Ja es ist sehr schlimm.,das

    du soviele Menschen verloren hast.Ich glaube dir,das dein Klaus dir überall fehlt und gerade jetzt,

    wäre er immer für dich da gewesen.Ich wünsche dir alles Gute,vor allem Gesundheit.

    Und schon dich erst mal.Liebe Grüße Helga:30:

  • Liebe Gabi und auch für Dich, liebe Blaumeise,


    zu Deinem Schreiben, Gabi , ist nichts mehr hinzuzufügen, jeder einzelne Satz kommt auch aus meinem Innersten und Dir liebe Blaumeise, lies dieses Schreiben von Gabi öfters durch. Es ist so was von wichtig und richtig, meine liebe Blaumeise! <3 Ange

  • Hallo ihr Lieben,


    ich möchte mich kurz bei euch für all eure lieben Worte bedanken.


    Eben stand unangemeldet Besuch vor der Tür. Kann nicht weiter

    schreiben.


    Will jedoch nicht ohne ein Dankeschön und ohne Gruß an alle aus dem Forum gehen.


    Melde mich heute abend oder morgen wieder, je nachdem wie ich dazu komme.


    Schick euch noch schnell ein paar Sonnenstrahlen.


    Kommt gut durch den Tag.


    blaumeise :24:

  • Viel schöner kann man es nicht schreiben! :24:

  • Liebe Blaumeise,

    schön dass Du Dich gemeldet hast. Ich konnte die letzten Tage auch nicht schreiben, weil ich im Krankenhaus lag.

    Nun gibt es noch so Einiges zu tun und hier sehr viel zum Nachlesen. Ich freue mich immer sehr von Dir zu lesen

    Blaumeise. Schön, dass Du Besuch bekommen hast. Mich hat im Krankenhaus Keiner besucht.:13:

    Hab es auch Niemanden gesagt, nur meinem Bruder.:) Ich lebe noch und bin wieder zuhause. Manchmal ist es

    echt gut, dass es die 112 Nummer gibt.

    Alles Liebe für Dich

    Kornblume

  • Liebe Kornblume!

    Ich hoffe,das es dir wieder besser geht,Ich wünsche dir alles gute,vor allem Gesundheit.

    Ja manchmal möchte man auch allein sein im KH.das verstehe ich.Ich hoffe,es war nicht zu schölimm.Schön,das

    du wieder da bist.:8:Liebe Grüße Helga

  • An meinem Herzen hat sich wieder mal etwas verschlechtert.

    Schon seit meinem 11ten Lebensjahr habe ich mit dem Herzen zu tun.

    Aber ich lebe und hüpfe immer noch.:8:Als ich den Rettungswagen anrief

    dachte ich aber, dass es mit mir zu Ende geht. Meine Zeit war wohl noch nicht um

    hier auf Erden.

    Alles Liebe

    Kornblume

  • Liebe Kornblume,


    ich sende DIR viel Kraft und nehme heute auch mal die Smileys zur Hand.


    Sende DIR viele kleine stärkende <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3


    Bitte pass auf DICH auf.


    Allerliebste Grüße und ?????????? (schreibe ich vorsichtshalber nicht),

    Uwe.

  • Liebe Kornblume,


    auch von mir alles nur erdenklich Gute für Dich. Ich weiß nicht, ob ich Dich mit der Aussage, dass in der heutigen Medizin soviel möglich ist, erschrecke oder erfreue. Aber, es gibt bestimmt außer uns im Forum, liebe Menschen, die sich wünschen, dass Du noch lange bei uns und bei ihnen bleibst. Aber, Du sagst es, wer entscheidet, wie und wann, das wissen wir alle nicht, und das ist auch gut so.


    Ich wünsche Dir das, was Du Dir selbst am meisten wünschst und schicke Dir einen lieben Gruß

    Luse (und Ich)