Am 23.11.20 ist das Schlimmste passiert

  • liebe RalfsHeidemarie <3


    Ich finde es auch wundervoll das du diesen grossen "Schritt" rein ins Wohnmobil und in ein neues Leben hinein morgen startest<3:!:

    GRATULATION <3

    Ich war 69 Jahre alt wie ich endgültig nach Schweden ging .

    die Trauer kann auch Energien freisetzen , die man früher sich so garnicht vorstellen konnte . Ich bin gespannt , was du berichten wirst von deinen Besuchen von Menschen "hier " aus dem Aspetos.

    Habt gleichzeitig leichte und dennoch tiefe Zeiten MITEINANDER.

    Das wünsche ich euch von Herzen

    Gute Fahrt mit Ralf im Herzen und den Hunden neben und hinter dir.<3:saint:<3

    wünscht dir <3Sverja


    P.S. es ist vielleicht zu spät , doch vielleicht wirst du IRGENDWANN dir den Film in meinem Herzens<3Haus "Trauer um den Partner" ansehen.

    Auch eine Frau die sich neu entdeckte<3

  • Heidemarie das ist Klasse und mutig 👍

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Reise ❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • Liebe ralfsHeidemarie , ich find das unglaublich mutig, dass du dich mit deinem wo hnmobil auf den weg gemacht hast. Pass auf dich auf aber das macht ganz bestimmt dein Ralf der dich immer begleiten wird. Sei lieb gegrüßt Brigitte

  • Liebe Ralfsheidemarie,

    ich freue mich, dass du dich entschlossen hast,mit dem Womo loszufahren.

    Ich werde am Donnerstag auch für 3 Tage mit unserem Wohnwagen und meiner Tochter unterwegs sein. Ich muss aber sagen, dass das Kontrollieren von Gas etc. an meine Grenzen ging und mir die Tränen liefen. Im Wohnwagen waren mein Mann und ich uns sehr nah und Camping war unser gemeinsames Hobby. Ein Kapitel, dass ich mich bislang nicht getraut habe, anzugehen. Ich habe es bislang weitestgehend vermieden, den Wohnwagen zu betreten, aber die Tage sollen ein Schritt nach vorne sein.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit unterwegs mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen.

    LG Martina

  • liebe RalfsHeidemarie 💝💫💕

    vielleicht brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen??? Doch ich wäre über ein kleines Lebenszeichen dankbar weil ja gerade in vielen Teilgebieten Deutschlands immer noch der tragisch, traurige Ausnahmezustand herrscht 💔😪.

    Natürlich hoffe ich das du schöne, intensive Bekanntschaften, vielleicht auch Freundschaften😊 schliessen kannst.

    Liebe Grüsse 💝 Sverja

  • Hallo liebe Heidemarie…. Ich würde mich auch sehr freuen von dir zu hören❤️

    Ich bin nicht weg.... nur schon mal voraus gegangen...


    • "Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können." Robins Lieblings Zitat aus der kleine Prinz
  • So, ich hab zwar kein WLAN aber zur Aldi flat gehört ja auch ein bißchen Internet. Ich liege in meiner Koje im Pössl/Wohnmobil Kastenwagen. Und es geht mir gut. Ich habe gar keine Zeit zum Trauern weil immer etwas ist.

    Als Gast in Norddeutschland wird man sehr verwöhnt. Am schönsten ist das Frühstück was ich ja zu Hause immer ausgelassen habe. Diese eingezäunt Hundewiese mit Wald ist genial. Die vielen Hunde und auch viel freundliche und nette Menschen. Wir verstehen uns sehr gut und quatschen und Pappeln den ganzen Tag. Ich Fälle abends Hund müde in meine Koje, die dann immer schon besetzt ist. 😍.

    Diese Reise tut mir sehr gut. Ich glaube das kann man jedem nach einer gewissen Trauerzeit empfehlen eine Reise zu machen Punkt mal rauszukommen aus dem Normalen. Und zu Hause habe ich ja im Moment jemanden der mir den Garten macht während ich weg bin und es soll eine Überraschung sein wie schön es geworden ist wenn ich wieder da bin. Da freue ich mich auch sehr drauf. Bis jetzt sind ja erst wenige Tage vergangen, es wird also noch einiges zu erleben geben.


    Das traurig sein und mein Schatz sind ganz schön weit weg gerückt. Aber es ist nicht unangenehm. Er ist irgendwie weiter weg aber noch da. Ich hatte ja Angst alleine mit dem Pössl unterwegs zu sein und ihn dann besonders stark zu vermissen aber das ist nicht so Punkt ich fühle mich wirklich wohl und bin mit den Gedanken in dem Tag und bei den Hunden und ihr auf der Hundewiese und und und. nicht immer so traurig zu sein tut gut.

    Heute habe ich mir auf dem Markt sogar etwas zum Anziehen gekauft was ich schon ganz lange nicht gemacht habe. Eine Leinenbluse ganz lang und weit in fliederfarben ich sitze was will ich ziemlich dick aus aber es gefällt mir super gut. Und zwei weite Kleider die ich auch über die Hose ziehen kann über die Jeans oder so eins in türkis und eins in blau fotos folgen dann noch.

    Dass diese Reise ein bestimmtes Ziel hatte und dass ich jemanden getroffen habe also das Ziel war ja auch eine trauernde Witwe zu treffen und viel mit ihr über das Trauern reden zu können das war genau die richtige Entscheidung. Sonst hätte ich mich gar nicht Weg getraut.

    Aber jetzt kann ich mir vorstellen auch alleine unterwegs zu sein.

    Mit den Hunden bin ich ja nicht ganz alleine.




    Ach übrigens ich war auch beim Friseur. Habe die ganzen Haare ab. Jetzt habe ich keine Haare mehr die Ralf gesehen hat Aber es hat mir nichts ausgemacht ich habe nicht mal eine Strähne mitgenommen . Die längeren Haare los zu sein tut mir sehr sehr gut. Ich bin es einfach gewohnt kurze Haare zu haben und nicht dauernd irgendwas was mich im Gesicht kitzelt. Mit den kurzen Haaren fühle ich mich sehr wohl . Das sieht zwar nicht sehr weiblich aus und man kann das dicke Gesicht besser erkennen als wenn die Haare da ein wenig weiblich lieblich drumherum sind aber ich mag einfach gerne ganz kurzes Haar und Ralf hat das an mir auch gemocht. Ich weiß dass es ihm gefallen würde.

    Es ist eine größere Distanz zwischen uns aber ich fühle immer noch dass er da ist. Und ich habe den Eindruck von mir selber mehr zurück bekommen zu haben als wenn etwas mit ihm mitgegangen wäre was jetzt zurückgekommen ist. Als wenn ich einen ganzen Großteil meines Lebens wieder habe. Und ich habe das Gefühl dass ihm das gefällt. Das ist ihn glücklich macht mich so zu sehen und mich so zu begleiten. So jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend und morgen einen schönen Tag.

    Also Reisen kann ich nur empfehlen.

    Heidemarie mit Ralf im Herzen